BAFA-Förderungen im Kreis Bergstraße in 2023: Über 28 Millionen Euro flossen allein in Einzelmaßnahmen der energetischen Gebäudesanierung

Berlin / Bergstraße, 28.05.24 - Mit vielseitigen Förderprogrammen unterstützt das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) im Auftrag des Bundes die Bürgerinnen und Bürger sowie Unternehmen beim Umstieg auf klimafreundliche Alternativen. Mit der Bundesförderung für effiziente Gebäude bietet das BAFA einen starken Anreiz zur energetischen Gebäudesanierung durch Einzelmaßnahmen. "28,2 Millionen Euro hat das BAFA hier in 2023 an Bürgerinnen und Bürger im Kreis Bergstraße ausgezahlt", so der heimische Bundestagsabgeordnete Dr. Michael Meister (CDU). Zu den geförderten Einzelmaßnahmen zählen unter anderem die Optimierung bestehender Heizungsanlagen, Maßnahmen an der Gebäudehülle und der Einsatz optimierter Anlagentechnik.
Das BAFA fördert darüber hinaus Energieberatungen. Diese unterstützen dabei, die Effizienzpotenziale von Gebäuden optimal zu nutzen. In 2023 hat das BAFA im Kreis Bergstraße Energieberatungen mit insgesamt 1,2 Millionen Euro gefördert.
Mit der Förderung für effiziente Wärmenetze werden für Wärmenetzbetreiber Anreize geschaffen, in den Neubau von Wärmenetzen mit hohen Anteilen an erneuerbaren Energien zu investieren und bestehende Netze zu dekarbonisieren. Aus diesem Förderprogramm überwies das BAFA im vergangenen Jahr 114.000 Euro in den Kreis Bergstraße.
Mit dem Förderprogramm Energie- und Ressourceneffizienz in der Wirtschaft fördert das BAFA Unternehmen, die in hocheffiziente Technologien sowie erneuerbare Energien investieren und damit nachhaltig für sparsame und rationelle Energieverwendung in ihrem Betrieb sorgen. In 2023 gingen hier rund 1,9 Millionen Euro an Unternehmen im Kreis Bergstraße.
Mit dem Umweltbonus wurde die Anschaffung von klimafreundlichen Fahrzeugen gefördert. Bundesweit wurden hierfür im Jahr 2023 Fördermittel in Höhe von 2,6 Milliarden Euro vom BAFA ausgezahlt. Mit knapp 8,2 Millionen Euro wurde dabei die klimafreundliche Mobilität im Kreis Bergstraße gefördert.
Auch im Bereich der Wirtschaftsförderung ist das BAFA aktiv. Mittelständische Unternehmen bilden das Rückgrat unserer Wirtschaft - vom kleinen Handwerksbetrieb bis zum "Hidden-Champion". Die Herausforderungen für diese Unternehmen haben durch die Corona-Pandemie, Globalisierung, Digitalisierung sowie die globalen Verwerfungen durch den Krieg in der Ukraine und die wichtigen Bemühungen zum Schutz des Klimas weiter zugenommen. In vielen dieser Bereiche unterstützt das BAFA Unternehmen mit passgenauen Förderprogrammen. In 2023 wurden etwa Unternehmensberatungen für kleine und mittlere Unternehmen im Kreis Bergstraße mit insgesamt rund 26.000 Euro.

Kalender – Kommende Termine

18.06.202413:00 - Uhr | Besuch Bundesbank in Frankfurt
18.06.202418:00 - 19:00 Uhr | Bürgersprechstunde in Fürth
19.06.202409:00 - Uhr | Besuch Firma Schaknat in Groß-Rohrheim
20.06.202410:00 - Uhr | Besuch Bürgermeisterin Christine Klein in Bensheim
20.06.202415:30 - Uhr | 150 Jahre Deutscher Weinbauverband in Neustadt a.d. Weinstraße
21.06.202415:00 - 16:00 Uhr | Präsidium CDU Hessen in Wetzlar
21.06.202416:00 - Uhr | Landesvorstand CDU Hessen in Wetzlar
21.06.202419:30 - Uhr | Hessenabend in Wetzlar
22.06.202410:00 - Uhr | Landesparteitag CDU Hessen in Wetzlar
22.06.202419:00 - Uhr | Dämmerschoppen in Fehlheim
23.06.202410:00 - Uhr | Gottesdienst Diakonie in Bensheim
23.06.202412:00 - Uhr | Gurkenmarkt in Wattenheim
24.06.202400:00 - 00:00 Uhr | Sitzungstag Deutscher Bundestag in Berlin
25.06.202400:00 - 00:00 Uhr | Sitzungstag Deutscher Bundestag in Berlin
26.06.202400:00 - 00:00 Uhr | Sitzungstag Deutscher Bundestag in Berlin

Folgen Sie mir auf X (Twitter)!

© Copyright by Dr. Michael Meister 2021

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.