empty_gif  

KALENDER

Treffen Sie Dr. Meister persönlich:

30.06.2017 - 15:00 Uhr
Präsidium CDU Hessen, Wiesbaden
30.06.2017 - 16:00 Uhr
Landesvorstand CDU Hessen, Wiesbaden
30.06.2017 - 18:00 Uhr
Sommerfest CDU, Bürstadt

Städtebauförderung im Kreis Bergstraße: 24 Mio. Euro Bundesmittel bisher geflossen

(Berlin/Bergstraße, 26.01.12) Die Städtebauförderung hilft vielen Städten und Gemeinden bei der städtebaulichen Entwicklung und ermöglicht nachhaltige Investitionen in die städtische Infrastruktur. So werden Anpassungen der Kommunen an den sozialen und wirtschaftlichen Wandel gefördert. Ebenso spielen die Themen Umwelt- und Klimaschutz eine wichtige Rolle. Die Auswahl der Fördergebiete erfolgt durch die Länder.

Im Zeitraum 1971 bis 2011 wurden mit rund 14 Milliarden Euro Bundesmittel etwa 6600 Städte und Gemeinden gefördert. „Dabei ist festzuhalten, dass die Förderung rund das 7-fache Volumen an Investitionen anstößt und auf diese Weise Beschäftigung sichert“, so der Bergsträßer Bundestagsabgeordnete Dr. Michael Meister (CDU). Von den aus der Städtebauförderung folgenden kleinteiligen kommunalen Investitionen profitieren insbesondere die regionalen Handwerks- und Baugewerbebetriebe und ihre Mitarbeiter. Auch in Zukunft besteht in den Kommunen ein hoher städtebaulicher Bedarf, damit lebendige und attraktive Räume zum Leben und Arbeiten entstehen und erhalten bleiben. Bis zum Jahr 2010 förderte der Bund bereits mit 24 Millionen Euro städtebauliche Maßnahmen in zahlreichen Kommunen den Landkreises Bergstraße, so beispielsweise in Bürstadt, Heppenheim, Neckarsteinach, Viernheim oder Wald-Michelbach.