empty_gif  

KALENDER

Treffen Sie Dr. Meister persönlich:

Vorfahrt für die B38a im Weschnitztal

"Der CDU-Kreisverband fordert die schnellstmögliche Realisierung der Ortsumgehungen B38a für Mörlenbach, Rimbach, Lörzenbach und Fürth," lautet einer der Anträge für den CDU Kreisparteitag kommenden Samstag.
Gefordert wird in dem Antrag insbesondere ein Planfeststellungsbeschluss für die B38a Ortsumgehung Mörlenbach noch im Jahre 2012, die Finanzierung und Baubeginn der Ortsumgehung B38a Ostumgehung Mörlenbach ab dem Jahre 2013 sowie die Aufnahme der B 38 a Ortsumfahrungen Rimbach, Lörzenbach und Fürth in den vordringlichen Bedarf des nächsten Bundesverkehrswegeplanes.
Landtagsabgeordneter Peter Stephan, der den Antrag federführend ausgearbeitet hat, ist sich mit Dr. Michael Meister, MdB und dem CDU Kreisvorstand einig, dass der Ausbau dieser Straßenverbindungen als Schlüssel zu sehen ist, um den Bevölkerungsschwund in diesem ländlichen Raum zu stoppen und die demografische und wirtschaftliche Entwicklung der Teilregion Weschnitztal, Überwald und Gersprenztal zu sichern. Durch die bessere Anbindung zu den Hauptverkehrswegen der Ballungsräume Rhein-Main und Rhein-Neckar, soll die Standortattraktivität des Weschnitztals und des Überwalds gestärkt werden, fordern die Christdemokraten.