empty_gif  

KALENDER

Treffen Sie Dr. Meister persönlich:

30.06.2017 - 15:00 Uhr
Präsidium CDU Hessen, Wiesbaden
30.06.2017 - 16:00 Uhr
Landesvorstand CDU Hessen, Wiesbaden
30.06.2017 - 18:00 Uhr
Sommerfest CDU, Bürstadt

Wertschätzung von Lebensmitteln

(Berlin, 12.03.12) Ein Drittel aller weltweit produzierten Lebensmittel wird weggeworfen. Während Millionen Menschen auf der Welt hungern, landen allein in Deutschland jährlich ca. 20 Millionen Tonnen Lebensmittel auf dem Müll. „Diese Zahlen sind skandalös und sie belegen ebenso bitter wie deutlich, dass wir in einer Überfluss- und Wegwerfgesellschaft leben“, so der Bergsträßer Bundestagsabgeordnete Dr. Michael Meister (CDU).

Die Verschwendung von Lebensmitteln ist ein großes ethisches Problem und auch ökologisch ist sie nicht zu vertreten. „Ich stimme Bundesverbraucherministerin Aigner voll und ganz zu, dass Politik, Wirtschaft und Gesellschaft den Wert von Lebensmitteln in den Mittelpunkt rücken müssen“, so Dr. Meister. Lebensmittel sind mehr wert als die Zahl auf dem Preisetikett, sie sind Mittel zum Leben und verdienen deswegen besondere Wertschätzung!

Im Januar 2012 hat sich das Europäische Parlament für die Ergreifung europaweit einheitlicher Maßnahmen gegen die Verschwendung von Lebensmitteln ausgesprochen. Ziel soll sein, die Nahrungsmittelverschwendung in der EU bis 2025 um die Hälfte zu verringern.

In Deutschland will man zunächst die genaue Ausgangslage klären, bevor konkrete Maßnahmen angegangen werden. So hat das Bundesverbraucherministerium eine nationale Wegwerf-Studie in Auftrag gegeben, die die Situation in unserem Land ausführlich untersucht und auch mögliche Lösungsansätze entwickeln soll.

Mit politischen Maßnahmen alleine wird man das Problem allerdings nicht lösen können. Entscheidend ist vor allem, die Verbraucher für das Thema zu sensibilisieren und verstärkt Aufklärungsarbeit zu leisten. Ein verantwortungsvoller Umgang mit Lebensmitteln muss zu einer Selbstverständlichkeit werden. So leistet das Bundesverbraucherministerium mit der Kampagne „Jedes Mahl wertvoll“ – im Internet aufrufbar unter www.bmelv.de – einen ganz wichtigen Beitrag, um in der Gesellschaft eine höhere Wertschätzung von Lebensmitteln zu erreichen. Die Kampagne ist gespickt mit vielen hilfreichen Informationen und auch praktischen Tipps, wie man beispielsweise vermeiden kann, dass Gurken, Brot und Joghurt im Müll landen.

Die alltägliche Verschwendung von Lebensmitteln muss gestoppt werden. Jeder einzelne von uns steht hier in der Pflicht.