empty_gif  

KALENDER

Treffen Sie Dr. Meister persönlich:

23.06.2017 - 18:30 Uhr
Sommerfest CDU, Mörlenbach
23.06.2017 - 20:00 Uhr
Eröffnung Johannismarkt, Fürth
24.06.2017 - 14:00 Uhr
Pro Seniore, Grasellenbach

B 38a: Ortsumgehung Mörlenbach kommt in Investitionsrahmenplan

(Berlin/Mörlenbach, 16.03.12) Die geplante Ortsumgehung Mörlenbach wird in den neuen Investitionsrahmenplan (IRP) für die Verkehrsinfrastruktur des Bundes aufgenommen. Diese erfreuliche Entwicklung hat der Bergsträßer Bundestagsabgeordnete Dr. Michael Meister (CDU) aus Gesprächen mit dem Bundesverkehrsministerium erfahren. Der IRP ist gesetzlich vorgeschrieben und stellt die Leitlinie dar, an der sich die Investitionen des Bundes innerhalb des Zeitraums 2011 bis 2015 orientieren werden. Die Mörlenbacher Ortsumgehung wird in Teil D („Weitere wichtige Vorhaben“) des IRP stehen. Das bedeutet, dass die Planung dieses für Mörlenbach und für die Region so wichtigen Straßenbauprojektes weiter vorangetrieben beziehungsweise abgeschlossen werden soll. Zugleich gibt der Bund mit der IRP-Aufnahme ein Signal, die Finanzierung des Vorhabens in absehbarer Zeit sicherstellen zu wollen. „In erster Linie muss es jetzt also darum gehen, zu einem bestandskräftigen Planfeststellungsbeschluss zu kommen, um die baurechtlichen Voraussetzungen für die Realisierung der Ortsumgehung Mörlenbach zu schaffen“, so Dr. Meister.