empty_gif  

KALENDER

Treffen Sie Dr. Meister persönlich:

Berufsbildungsbericht 2012 verabschiedet - Mehr Ausbildungsplätze in 2011

Am 9. Mai 2012 hat die Bundesregierung den aktuellen Berufsbildungsbericht verabschiedet. Der Berufsbildungsbericht befasst sich mit Daten zur Ausbildungs-situation und die daraus ableitenden Schlussfolgerungen.

In 2011 standen in Hessen mehr Ausbildungsplätze zur Verfügung als ein Jahr zuvor.  Der Stellvertretende Fraktions-vorsitzende für Haushalt, Finanzen und Kommunalpolitik Michael Meister (CDU) begrüßt die positive Entwicklung, die sich seit Jahren stetig fortsetzt. Ferner begrüßt Meister weiter: „Immer mehr Betriebe richten Ausbildungsplätze ein und qualifizieren ihre eigenen Mitarbeiter zu Fachkräften, eine Entwicklung in die richtige Richtung, dem erkennbaren Fachkräftemangel entgegenzuwirken“, sagt der CDU-Politiker weiter.  41.000 neue Ausbildungsverträge wurden seit Ausbildungsbeginn  in Hessen geschlossen. Ein Jahr zuvor waren es 1000 Ausbildungs-verträge weniger. Ende 2011 konnten in Hessen fast alle Bewerber einen  Ausbildungsplatz erwerben.    

Auch der Kreis Bergstraße nimmt eine positive Entwicklung. Im letzten Jahr konnten 643 Jugendliche einen Ausbildungsplatz im gewerblich-technischen und kaufmännischen Bereich belegen. Das sind 23 Plätze mehr als im Vorjahr.

Michael Meister weiß wovon er spricht. Er gehört zu den Bundestagsabgeordneten, die  im Abgeordnetenbüro selber ausgebildet haben.