empty_gif  
background-verlauf
 

DR. MICHAEL MEISTER:
WAS MICH PRÄGT

BESTELLEN SIE UNSEREN NEWSLETTER:
Mit klicken auf "bestellen" stimmen Sie der Verwendung Ihrer Daten zur Nutzung durch die CDU Geschäftsstelle Heppenheim zu. Ihre Daten werden zu keiner Zeit an Dritte weitergegeben.

Viertes Arzneimittelgesetz wird in dieser Woche beschlossen

Berlin: Der Bundestag befasst sich seit einigen Wochen mit der vierten Novelle des Arzneimittelgesetzes. Das Gesetz wird noch in dieser Woche beschlossen. Der Punkt der gruppennützige Forschung an volljährigen Nichteinwilligungsfähigen wird seit Wochen im Bundestag und Gesundheitswesen diskutiert. Zu diesem Punkt fand am 19. Oktober 2016 im Bundestag eine Anhörung statt, geladen wurden die Bundesregierung, alle Fraktionen und Fachexperten. Im Anschluss der Anhörung wurden alle Argumente bewertet und in den Fraktionen hineingetragen.



Das bisherige Gesetz lässt eine sogenannte gruppennützige Forschung an Nichteinwilligungsfähigen Erwachsen nicht zu. Bei den vorliegenden Anträgen gibt es unterschiedliche Ansätze und Abweichungen, die unter strengen Auflagen eine Forschung an gruppennützigen nichteinwilligungsfähigen Erwachsen zu lassen. Die Regelung soll sich vor allem an Menschen mit Demenz richten.

Aufgrund zahlreicher Nachfragen von Bürgern zum Stimmverhalten morgen, teilt der Bergsträßer Bundestagsabgeordnete Dr. Michael Meister und Parlamentarische Staatssekretär mit, welchen Antrag er unterstützen wird. Dr. Michael Meister (CDU) ist Mitunterzeichner eines Änderungsantrages, der die Regelung dem 2013 einstimmigen fraktionsübergreifenden Beschlusses „ bei Forschung an nicht einwilligungsfähigen Erwachsenen und an Personen in Notfallsituationen ein direkter individueller Nutzen voraussetzen“ entspricht. „Ich habe mich für diesen Antrag entscheiden, weil die heutigen Schutzstandards, die in Deutschland bei klinischen Studien für nicht einwilligungsfähige Erwachsene gelten, insbesondere hinsichtlich der Würde des Menschen und seiner körperlichen Unversehrtheit erhalten bleiben müssen, so der Bergsträßer Bundestagsabgeordnete Dr. Michael Meister.

An Ende der Woche wird dann im Bundestag über die endgültige Fassung der vierten Novelle des Arzneimittelgesetzes und anderer Vorschriften abgestimmt. 









 

KALENDER

Treffen Sie Dr. Meister persönlich:

30.06.2017 - 15:00 Uhr
Präsidium CDU Hessen, Wiesbaden
30.06.2017 - 16:00 Uhr
Landesvorstand CDU Hessen, Wiesbaden
30.06.2017 - 18:00 Uhr
Sommerfest CDU, Bürstadt

Europa Union

Mitmischen

Kuppel Kucker