empty_gif  
background-verlauf
 

DR. MICHAEL MEISTER:
WAS MICH PRÄGT

BESTELLEN SIE UNSEREN NEWSLETTER:
Mit klicken auf "bestellen" stimmen Sie der Verwendung Ihrer Daten zur Nutzung durch die CDU Geschäftsstelle Heppenheim zu. Ihre Daten werden zu keiner Zeit an Dritte weitergegeben.

Kurfürstliches Gymnasium in Berlin

Berlin: Am 28. Januar besuchten Schüler des Leistungskurses  „Politik und Wirtschaft“ des Kurfürstlichen Gymnasiums den

Bergsträßer Bundestagsabgeordneten und Parlamentarischen  Staatssekretärs Dr. Michael Meister (CDU) in Berlin.

Meister begrüßte die Gruppe im Reichstag und gab zunächst einen Einblick über den Ablauf einer Sitzungswoche des Deutschen

Bundestages. Schnell kamen die interessierten Schüler mit dem Bundestagabgeordneten ins Gespräch. Zunächst wurden allgemeine Fragen gestellt, wie:  „Seit wann Dr. Meister aktiv in die Politik eingestiegen ist“ oder „wie viel Arbeitsstunden in der Woche anfallen und wie die Abstimmungen zu den Gesetzen im Plenum erfolgt“.

Der Bergsträßer Bundestagsabgeordnete Meister führte an, dass er unmittelbar nach seinem Abitur in die Kommunalpolitik  eingestiegen ist. Alles fing 1983 an, wo er zunächst auf der Liste der Freien Wähler kandidierte. Erst 1989 kandidierte er dann für die CDU. Auf die Frage eines Teilnehmers, warum er sich für eine CDU Mitgliedschaft entschieden hat, sagte Dr. Michael Meister „der Politikansatz der CDU geht von einem christlichen Menschenbild aus, dies sei die Grundlage aller Dinge“, so Meister. Seit 1994 vertritt er den Wahlkreis Bergstraße für die CDU im Bundestag. Zunächst engagierte er sich im Bau- und Verkehrsausschuss und im Ausschuss für Post- und Telekommunikation. Er erinnert sich noch an die spannende Zeit, als zum 31. Dezember 1997 das Bundesministerium für Post- und Telekommunikation aufgelöst wurde und er als Mitglied des zuständigen Ausschusses aktiv bei der Abwicklung mitwirkte. Derzeit befasst sich Meister als Parlamentarischer Staatssekretär mit den Fragestellungen: „Einhaltung der Schuldenbremse“, die bis zum Jahr 2020 im Gesamtstaat durch alle Haushalte erbracht werden muss.

Die Teilnehmer bedankten sich am Ende des Gespräches sehr herzlich  für die umfangreichen Antworten und wünschten Dr. Michael Meister für seine verantwortungsvolle Aufgabe alles Gute.









 

KALENDER

Treffen Sie Dr. Meister persönlich:

30.06.2017 - 15:00 Uhr
Präsidium CDU Hessen, Wiesbaden
30.06.2017 - 16:00 Uhr
Landesvorstand CDU Hessen, Wiesbaden
30.06.2017 - 18:00 Uhr
Sommerfest CDU, Bürstadt

Europa Union

Mitmischen

Kuppel Kucker