empty_gif  
background-verlauf
 

DR. MICHAEL MEISTER:
WAS MICH PRÄGT

BESTELLEN SIE UNSEREN NEWSLETTER:
Mit klicken auf "bestellen" stimmen Sie der Verwendung Ihrer Daten zur Nutzung durch die CDU Geschäftsstelle Heppenheim zu. Ihre Daten werden zu keiner Zeit an Dritte weitergegeben.

Neckarsteinach

Welche Aufgaben fallen beim Familienzentrum in Neckarsteinach an, fragte der Bergsträßer Bundestagsabgeordnete Dr. Michael Meister deren Leiterin, Frau Rosi Konrad. Diese berichtete, dass das Familienzentrum seinen Ursprungsimpuls aus der Beratung der Kindertagesstätte bekommen habe. Die Kapazität hierfür reichte jedoch nicht aus, um Eltern umfassend zu informieren und beraten zu können. Daher wurde das Familienzentrum ins Leben gerufen. Die Beratung der Eltern ist nach wie vor Kernstück des Zentrums. So ist man mit den Tagesmüttern, den Hebammen, den Vereinen Pro Kid Teens und Eltern-Kind e.V., der Freiherr-vom-Stein-Schule, der Erziehungsberatung des Caritas-Verbandes, den Kirchengemeinden und den Kindertagesstätten eng vernetzt. So können junge Eltern vom Familienzentrum unmittelbar nach der Geburt eines Kindes beraten werden. Viele junge Eltern sind in der heutigen Zeit aber auch durch die Medien in Erziehungsfragen oft verunsichert. Konrad arbeitet hier mit der Marte-Meo-Methode. Situationen mit der Familie werden aufgezeichnet, später dann Ausschnitte angeschaut und gemeinsam nach Lösungen gesucht. Wichtig ist für Konrad, dass die Beratung auf Vertrauensbasis beruht. Sollten schwerwiegende Probleme erkannt werden, werden die Familien auch an weitere Stellen vermittelt. Die Kooperation zwischen der U3-Betreuung, den Kindertagesstätten und dem Grundschulhort ist sehr eng. Weiterhin ist es derzeit üblich, dass Kindergartengruppen die Schule, aber auch Grundschullehrer die Tagesstätten besuchen, weshalb ein Wechsel in die Schule problemlos vonstatten geht. Mittlerweile gibt es außerdem einen Arbeitskreis Senioren und 60 +. Zur Freude von Konrad ist gerade der AK 60+ äußerst aktiv. Hier finden sich „Jungsenioren“, die ehrenamtlich gerne noch aktiv sind und in der Gemeinde helfen. Gerade Handwerker wissen wo und wie sie anpacken müssen. So habe etwa ein Senior 60* erfahren, dass ein Gehweg durch eine Brombeerhecke nicht passierbar sei, weshalb er diese sofort gestutzt habe. So hat auch der anwesende Bürgermeister Herold Pfeiffer erklärt, dass man Seitens der Stadt Neckarsteinach diese Arbeit zu schätzen wisse und sogar hierfür auch Geräte aus dem Bauhof zur Verfügung stelle. Der Arbeitskreis Senioren beschäftigt sich mehr mit den Problemen der älteren Mitbürger. So werde etwa über Pflegemöglichkeiten zu Hause und über Trauer beim Tode eines nahestehenden Menschen beraten. Auch die katholische und evangelische Kirche mit ihren Vertretern Klement und Lenz sind mit dem Familienzentrum eng vernetzt. Mittlerweile wurden auch Arbeitskreise für ehrenamtliche Helfer und Öffentlichkeitsarbeit gegründet. Konrad sieht das Familienzentrum derzeit gut aufgestellt, weiß aber auch, dass noch weitere Aufgaben anstehen. Allerdings können diese nur bewältigt werden, wenn auch genügend Personen für die einzelnen Aufgaben zur Verfügung stehen. Finanziert wird das Zentrum von der Hessischen Landesregierung und der Stadt Neckarsteinach. Bürgermeister Pfeifer sagte wörtlich: „wir müssen der Hessischen Landesregierung danken. Ohne deren Förderung wäre nichts gegangen, gäbe es das Familienzentrum nicht.“  Mittlerweile ist Pfeifer stolz auf das Familienzentrum. Andere Gemeinden seien richtig neidisch auf die sehr gute Arbeit von Frau Konrad und ihren Kooperationspartnern. Daher unterstütze die Kommune die Arbeit des Familienzentrums sehr gerne.
Abschließend dankte Frau Konrad Herrn Dr. Meister für dessen Kommen. Es sei für sie und für ihre Mitarbeiter durchaus wichtig, dass ihre Arbeit durch die Politik unterstützt würde, aber auch, dass die Politik sich vor Ort über solche geförderten Projekte informiere.

 









 

KALENDER

Treffen Sie Dr. Meister persönlich:

23.06.2017 - 18:30 Uhr
Sommerfest CDU, Mörlenbach
23.06.2017 - 20:00 Uhr
Eröffnung Johannismarkt, Fürth
24.06.2017 - 14:00 Uhr
Pro Seniore, Grasellenbach
24.06.2017 - 16:00 Uhr
Kirchstraßenfest, Neckarsteinach
24.06.2017 - 18:00 Uhr
Sommerkonzert Jugendchor, Bensheim
25.06.2017 - 11:00 Uhr
Familienfest CDU Bergstraße, Hofheim
25.06.2017 - 13:30 Uhr
Tag der offen Tür bhb, Lorsch
26.06.2017 - 30.06.2017
Sitzungswoche Deutscher Bundestag, Berlin
30.06.2017 - 15:00 Uhr
Präsidium CDU Hessen, Wiesbaden

Europa Union

Mitmischen

Kuppel Kucker